Lithomorphose

Serie von Fotografien, FotoComposings und FotoGrafiken im Rahmen des Künstlerstipendiums „MV inspiriert“ .

Wasser, Wind, Sand, Möwen – alles ist in Bewegung. Das Leben der Steine läuft in einem sehr viel langsameren Rhythmus ab. Begibt man sich in die Zeitebene der Steine, verschwimmt die Bewegung des Wassers zu einem Licht, das sie umgibt und sich an ihnen reibt. Verlangsamt man sich noch weiter, werden sich auch die ewig scheinenden Steine durch die Bewegung des Wassers aufgelöst haben. Eines Tages in Jahrmillionen werden sie wieder eingeschmolzen und wieder als Steine auf der Erdoberfläche erscheinen. Der Kreislauf beginnt von neuem.